Volkstrauertag 2020

Der Volkstrauertag steht im Zeichen des Gedenkens an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Die Erinnerung an leidvolle Vergangenheit und an Millionen Kriegstote ist, insbesondere in der heutigen weltpolitischen Lage, auch eine Mahnung an jetzige und künftige Generationen.

In diesem Jahr musste das tradionelle Gedenken am Kriegerdenkmal aufgrund der Covid19-Pandemie ausfallen. Dennoch ist der Tag ein wichtiger Teil der Erinnerungskultur und wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder, mit Vertretern der Nachbarschaften, der Feuerwehr und der Kolpingsfamilie, sowie unter musikalischer Begleitung durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bad Salzig und dem Gemischten Chor – Frohsinn „Happy Minds“ und vielen Mitbügerinnen und Mitbürgern an der Veranstaltung teilnehmen können.

Kategorie:

Zusammenhalt in schwierigen Zeiten

Aufgrund der Pandemie hat sich der Bendorfer Festausschuss dazu entschieden bereits sehr früh den Umzug für 2021 abzusagen. Seit vielen Jahren fahren wir zu unseren Freuden vom FBK, um den wunderschönen Umzug durch die jedes Jahr brechend vollen Straßen Bendorfs zu begleiten. Dies wird im kommenden Jahr aber leider ausfallen müssen. Die Gesundheit von Teilnehmern und Zuschauern geht vor. Daher teilen wir die Entscheidung zur frühen Absage zu 100%.

Die Absage ist für die vielen teilnehmende Vereine mit finanziellen Einbußen verbunden. Auch wir verdienen über die Karnevalstage einen großen Teil unseres jährlichen Etats. Der Festausschuss des Bendorfer Karnevals hat sich jedoch etwas Tolles ausgedacht. Jeder befreundete Verein welcher in 2021 an dem Umzug teilgenommen hätte, erhielt eine Spende in Höhe von EUR 200,00.

Wir freuen uns riesig über den Beitrag, welcher uns hilft durch die schwierige Zeit zu kommen. Der ganze Verein bedankt sich bei den Bendorfer Karnevalsfreunden. In dieser Geste sieht man wieder einmal: in den Farben getrennt, in der Sache vereint.

Kategorie:

Vorstandssitzung am 26.09.2020

Während sich die Musikerinnen und Musiker noch in der Corona-Pause nach der Kirmes befinden sind dennoch einige Punkte für den Vorstand zu klären. Auch wenn für 2020 vermutlich keine Auftritte und Veranstaltungen anstehen sind die Planungen für 2021 notwendig. Ebenso sind Angelegenheiten von Mitgliedern oder die Anfragen anderer Vereine zu bearbeiten. Daher haben sich die Vorstandsmitglieder bei Federweiser und Zwiebelkuchen getroffen um die offenen Punkte zu besprechen.

Kategorie:

Rückblick September 2019

In 2019 war an Corona noch nicht zu denken. Vor 12 Monaten waren wir bei unseren guten Freunden, den Trifelsherolden aus Annweiler. Hier nochmals der Bericht und die Bilder des Auftritts:

Drei Wochen nach unserer eigenen Musik-Kirmes und dem 65-Jubiläum waren wir gesternbei unseren Freunden von den Trifelsherolden zu Gast.

An unserem Fest begleiteten die Musikerinnen und Musiker aus Annweiler, gemeinsam mit dem TC Lövenich, das Aufstellen des Kirmesbaums. Daher ließen wir es uns natürlich nicht nehmen zum 70. Geburtstag der Trifelsherolde zu fahren.

Am Samstag waren wir leider der einzige andere Verein, da einige Vereine kurzfristig abgesagt haben. Dennoch haben wir den geplanten Sternmarsch auf den Rathausplatz absolviert.Wir starteten an einem Pflegeheim, an dem wir ein kurzes Platzkonzert gaben. Nach dem Marsch auf den Rathausplatz spielten wir abwechselnd mit den Trifelsherolden bevor wir gemeinsam zurück zum Hohenstaufensaal marschierten, dem eigentlichen Festplatz.

Kategorie:

Aufstellen Kirmesbaum 2020

Fast 6 Monate nach dem letzten Auftritt konnten wir endlich wieder musizieren. Aufgrund der CORONA-Pandemie findet in diesem Jahr keine Kirmes in unserer Heimat statt. Dennoch wurde der traditionelle Kirmesbaum gestellt. Der Kirmesjahrgang 99/00 stellte bei typisch trockenem Kirmes-Wetter am Samstag Mittag den Kirmesbaum auf dem Theodor-Hoffmann-Platz auf.

Mit rund 20 Minuten Verzögerung, aufgrund eines Fehlalarms, welchen die Feuerwehr kurzfristig zum Ausrücken zwang und die Zuschauer und uns zum warten verdonnerte, konnte der Kirmesbaum gestellt werden.

Aufgrund der Beschränkungen musste auch der Auftritt unter Einhaltung der Abstandsregelungen ablaufen. Auch die vielen Zuschauer hielten sich an die Beschränkungen.

So ungewohnt die Situation für die Musikerinnen und Musiker und die Zuschauer war – es war dennoch ein gelungener Tag.

Wir wünschen Ihnen allen, dass sie gesund bleiben oder werden.

Kategorie: